Smartphone – ihr mobiles Büro

Haben Sie sich nicht schon immer gewünscht, auf alles, was sie jemals notiert, geschrieben oder erhalten haben, egal, wo Sie sind, jederzeit und unkompliziert Zugriff zu haben ?
Auf einem Windows 10 Rechner ist dafür bereits im Standard  schon alles vorhanden. Als Voraussetzung ist nur ein kostenloser Microsoft Account (besteht aus einer eMailadresse und einem Passwort) und ein Smartphone (mit IOS- oder Androide-Betriebssystem), das sowieso jeder hat, notwendig.

„Smartphone – ihr mobiles Büro“ weiterlesen

DMS – Alternative

Digitalisierung !

Jeden Tag wird im Fernsehen darüber berichtet, dass Deutschland abgehängt ist. Letzte Woche sind wir von der weltweiten wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit von Platz 3 auf Platz 7 gefallen !
Im Internetausbau steht Deutschland auf Platz 72 ! Das ehemalige Land der „Dichter und Denker“ scheint immer mehr abgehängt zu werden.

„DMS – Alternative“ weiterlesen

Microsoft OneNote aus Office365

OneNote ist eine der Anwendungen von Office365, mit dem ich seit 2006 arbeite. Mit einem Praxisbeispiel zeige ich nachfolgend die Vorteile einer cloudbasierten Anwendung.

Ich habe in 6 Fahrzeuge ein Telematiksystem eines neuen Auftraggebers eingebaut und dabei OneNote als Dokumentation genutzt. „Microsoft OneNote aus Office365“ weiterlesen

Dateien und eMail`s schnell wiederfinden 2

Bevor ich auf die Installation von ecoDMS im nächsten Blogbeitrag eingehe, informiere ich vorab weiter über die Problematik, warum eMail`s und Dateien von vielen Anwender nicht gefunden werden.

Keine Angst, die Festplatte muss man nicht aufschrauben, um die Dateien und eMail`s wieder zu finden.

Wie es gehen kann, lesen Sie beim „Dateien und eMail`s schnell wiederfinden 2“ weiterlesen

Kostenloses Windows 10 Upgerade endet am 29.07.2016

Ich hoffe, Sie haben noch daran gedacht, Ihren Windows 7 oder Windows 8… Rechner kostenlos auf Windows 10 upzudaten ?Windows10-Update

Ab 29. 07.2016 muss man die Windows 10 Update-Lizenz kostenpflichtig für    € 100,00 – 140,00 – je nach Anbieter – erwerben. „Kostenloses Windows 10 Upgerade endet am 29.07.2016“ weiterlesen

Notizen per Hand auf Tablet schreiben

Es geht auch mit dem Smartphone aber noch viel besser mit dem Tab2016-06-14let !

Mit „OneNote“ als Bestandteil von Office 365 hat man sein „Notizblatt“ immer dabei, denn Sie können eine Notiz auch mit dem Smartphone beginnen und zu Hause mit dem Tablet oder Notebook beenden.

Mehr mit einem Klick auf …… „Notizen per Hand auf Tablet schreiben“ weiterlesen

Tagesschau + alle Kanäle über Internet mit TELEKOM DSL

„ALL-IP“ in allen Bereichen !

Wir haben nicht nur unsere Dateien in der Cloud, telefonieren über Internet (ab Ende 2018 nur noch über IP-Telefone), so'TV.ndern können ab sofort auch über Internet alle TV-Kanäle sehen und brauchen kein „Kabel-BW“ oder keine Schüssel mehr ! „Tagesschau + alle Kanäle über Internet mit TELEKOM DSL“ weiterlesen

Notizen „ohne Ende“ mit OneNote in Office 365

App`s für Notizen sind eine tolle Erfindung, hat man die richtige

OneNote2

Anwendung und auch Endgerät(e) dafür. Ständig fallen Gedanken ein, die man am besten gleich so notiert, dass sie jederzeit wieder zur Verfügung stehen um sie zu ergänzen oder jemand anderem zu zeigen.

Vor einiger Zeit hatte ich Ihnen dafür „Evernote“ vorgestellt, das es für alle internetfähigen Geräte gibt. Heute zeige ich Ihnen „OneNote“ aus Office365, das auch auf all diesen Endgeräten läuft. „Notizen „ohne Ende“ mit OneNote in Office 365“ weiterlesen

Diverse Cloud-Speicherplätze verwalten

Die kostenlosen Cloud-Speicherplätze bieten i.d.R. nicht mehr, als 5 GB Online-Speicherplatz. Das ist nicht besonders viel.

Wenn Sie aber z.B. mehrere Cloud-Speicherplätze, wie z.B. OneDrive und DropBox mit je 5 GB und Google-Drive mit 15 GB haben, sind das zusammen 25 GB. Damit kann man schon was anfangen.

Wie beispielhaft diese 3 Cloud-Speicherplätze zu einem großen 25 GB Online-Speicherplatz zusammengelegt bzw. verwaltet werden können, lesen Sie mit einem Klick auf weiter: „Diverse Cloud-Speicherplätze verwalten“ weiterlesen

OneDrive Cloud nur 5 GB – GoogleDrive 15 GB !

Im letzten Beitrag hatte ich über „OneDrive 5 GB Cloud-Speicher“ berichtet. Diejenigen, die sich 2015 oder früher bei „OneDrive“ angemeldet haben, bekamen anstelle 5 GB sogar 15 GB, die aber nur noch bis Ende 2016 zur Verfügung stehen.

Danach werden die 15 GB auf 5 GB durch Microsoft „OneDrive“ reduziert, wer nicht auf die kostenpflichtige Version von 1 TB für monatlich € 7,00 upgedatet hat. GoogleDrive-LOGO

Eine zusätzliche Alternative bietet sich mit „GoogleDrive 15 GB“ an. „OneDrive Cloud nur 5 GB – GoogleDrive 15 GB !“ weiterlesen