Das Rentnerdasein muss nicht langweilig sein

Es begann sogar etwas früher; im 1. Quartal 2017, also vor dem offiziellen Renteneintritt ab 01.01.2018.

Nach meinem überwiegendem Worc a Holic Arbeitsleben hatte ich  einfach keine Lust mehr und meldete mich arbeitslos.
„Das Rentnerdasein muss nicht langweilig sein“ weiterlesen

Michelin Road 6 auf der BMW K1300S

Hab den neuen Michelin Road 6 am Dienstag, 28.03.22 aufziehen lassen, nachdem ich davor bereits 4 Sätze des Vorgängers gefahren bin und immer zufrieden war.

Die Laufleistung des Road 6 soll sogar 10% zugelegt haben. Mit dem Vorgänger fuhr ich zwischen 8.000-12.000 km, je nach Fahrstil.

IMG_3439.jpeg

Butterweich kippte meine BMW K1300S in die erste Rechtskurve, sehr gleichmäßig und ohne Überraschung. Man fühlt sich auf Anhieb sicherer, als zuvor.

Es ist meine 3. K13S, die ich erst vor einer Woche abgeholt hatte. Es waren Metzeler montiert und sie kippte abrupt in Kurven. Bei der ersten Fahrt hätte ich sie deswegen fasst hingelegt.

Jetzt ist das kein Vergleich mehr, wenn auch der Preis inkl. Montage mit € 430,00 heftig ist.

Auch der Vorgänger war nicht nur in den Kurven überragend sicher, sondern auch bei 270 km/h auf der Autobahn. Man hatte das Gefühl, dass er auf der AB richtig klebt.

Der Road 6 soll in allen Disziplinen nochmal besser sein. Ich lass mich überraschen und werde berichten.

Endlich wieder biken

Heute hab ich sie endlich holen können, nachdem ich sie bereits am 16.10.21 gekauft hatte. Letzte Woche wär es

Glemseck 22.03.2022

wettertechnisch auch schon gegangen, aber die Lieferung meines Schuberth C6 Klapphelm hat sich erneut verzögert und wird nun  erst ab 28.03.22 geliefert.

Sie hat erst 16.500 km, Bj. 05/2012, ist bereits meine 3. BMW K1300S seit 2017, hat die HP-Ausstattung und eine einmalige Sonderlackierung.

Bin wegen der Sicherheit auch von Textil auf Lederklamotten umgestiegen und hab dabei festgestellt, dass Textil bereits bei den Protektoren keine Chance hat. Sie sind bei Leder nicht nur im Schulterbereich wesentlich länger und härter, sondern vor allem am Armgelenk, Seiten- und Unterarm. Genau dort, wo die meisten Brüche bei einem Unfall entstehen.

Held Street 3 Leder Zweiteiler

Auch wenn Textil bequemer ist, habe ich mich nach 2 unverschuldeten Motorradunfällen mit Knochenbrüchen in den letzten 4 Jahren für mehr Sicherheit entschieden. Das merkt man sofort beim Anziehen des Leder 2-Teilers. Hüft-, Knie– und vor allem der Schienbeinprotektor überzeugen sofort.

Ebenso habe ich den Helm, die Stiefel und Handschuhe unter Sicherheitsaspekten gewählt.