Tagesinzidenzen verfünffacht innerhalb 3 Tage

Und weiter explodieren die Inzidenzzahlen der täglich neu Infizierten. Innerhalb der letzten 3 Tage von 23.557 am 17.01.22 auf heute 128.266 am 20.01.22.

D.h., die 7-Tagesinzidenz (neu Infizierte innerhalb der zurückliegenden Woche), die ich am 25.01.22 zeigen werde, wird wahrscheinlich weiterhin explodieren.

Solche neuen Veränderungen bringen natürlich auch neue wissenschaftliche Veränderungen, über die wir in den Tagesmeldungen der Printmedien und mehrfach auch in den TV-Nachrichtensender (WELT, PHÖNIX,N-TV) informiert werden.

Benjamin Stibi, ein junger Jurastudent aus München meinte dazu in seinem WELT-Artikel am 19.01.22, dass eine neue Erkenntnis über Nacht entstand, da Genesene nun bereits nach 3 Monaten als nicht mehr Gimpfte gelten.

Dabei wurde zum Glück festgestellt, dass ein mit dem Delta-Virus Infizierter, aber GENESENER sich dennoch mit der  Omikron Mutation kurz nach seiner Genesung erneut anstecken kann.

Unser Gesundheitsminister Lauterbach erklärte das so gestern bei der LANZ Talkshow auf seine Frage hin und fügte hinzu, dass beide Mutanten parallel existieren.

Damit wir davor geschützt sind, sollten sich 2-fach Geimpfte oder Genesene bereits nach 3 Monaten boostern , also die 3. Impfung geben lassen, wenn man nicht als Ungeimpfte gelten soll.

Ist das ein Skandal, wie er schreibt, oder eher eine schnelle Reaktion der Verantwortlichen ? Sollte sie mit der Veröffentlichung solcher wichtigen Erkenntnisse eher warten ?

Sicher, wir werden alle täglich über Neues mehrfach informiert und der eine oder andere meint, die haben alle doch keine Ahnung, wenn sie heute was anderes als gestern behaupten.

Dabei wird verkannt, das wir alle erstmals fasst in Echtzeit in die Entstehung der wissenschaftlichen Erkenntnisse und daraus resultierenden Schlüsse durch die Medien mit eingebunden sind und sofort informiert werden.

Das ist für die ganze WELT neu, wie auch das Virus selbst und wir lernen alle täglich dazu, so wie auch die Information, dass das Virus nicht unendlich mutiert und am Beispiel von Omikron auch kaum noch schwere Verläufe generiert, wenn man die 3. Impfung erhalten hat.

Der Artikel zeigt aber auch, dass er nur eine Meinung eines Einzelnen jungen Journalisten ist, auch wenn er in einer bedeutenden großen Zeitung veröffentlicht wird, und so wie dieser Artikel sind alle Veröffentlichungen. Sie stellen lediglich eine Erkenntnis eines einzelnen Journalisten dar, die richtig, falsch oder anders sein kann.

Deshalb brauchen wir viel Input mehrerer Meinungen und Erkenntnisse, um sie mit der eigenen Meinung abzugleichen und damit zu einer neuen, vielleicht besseren Erkenntnis zu kommen, um das eine oder andere zu verstehen.

Überschriftenleser“ sind da klar im absoluten Nachteil. Gut imformiert ist nur der/die, wer viele Fakten zu einer einzigen Neuigkeit abgleicht. Das ist aufwändig und wird von den wenigsten gemacht.

Sollten wir von daher nicht alle froh sein, über Virus Neuigkeiten sofort informiert zu werden, damit wir uns darauf einstellen und unsere Handlungen und Verhaltensweisen darauf ausrichten können ?

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.