Infizierte Zahlen explodierten, aber immer noch keine Impfpflicht

Über 100.000 Tote, über 130.000 neu Infizierte seit gestern und über

25.11.2021

330.000 Infizierte in den letzten 4 Tagen, doch weder unsere Regierung noch die neue Ampel reagiert, als hätten man ewig Zeit!

 

Das expotentielle Wachstum begann am 25.10.2021, wie in nachfolgender Grafik im Zeitraum vom Montag 25.10.21-25.11.21 ablesbar ist. Die

25.10.-22.11.2021

wöchentlichen Steigerungen sind fasst senkrecht und über 70% der Intensivpatienten sind UNGEIMPFTE. Es gibt fasst keine Intensivbetten mehr und deren neue Patienten werden in andere Bundesländer verlegt.

In den Restaurants gilt die 2G-Regel (geimpft, genesen) und in Unternehmen und dem ÖPNV (Öffentlicher-Personen-Nah-Verkehr) die 3G-Regel.

Doch wer kontrolliert ? Kaum jemand. Restaurantbesitzer fürchten, Kunden damit zu verprellen und riskieren lieber keine Kontrolle, obwohl die richtig teuer werden kann. Aber diese Kontrollen der Restaurants gibt es auch kaum.

Wenn die alte oder neue Regierung keine ALLGEMEINE IMPFPFLICHT verordnet, werden sich die aktuell Infizierten von 317.563 auf 750.000 am 24.12.21 mehr als verdoppeln, auch im Vergleich zum 24.12.2020 ! Zur Jahreswende könnten es dann um die 900.000 neu Infizierte sein.

Manche Bundesländer greifen auf Ausgangssperren für UNGEIMPFTE, als wenn das jemals geholfen hätte.

Über 5 Ministerpräsidenten sprechen sich für diese ALLGEMEINE IMPFPFLICHT aus und andere reden sich damit heraus, dass sie dem Obersten Verwaltungsgericht nicht Stand halten würde.

Warum wird dann nicht dafür gesorgt, dass sie einer möglichen Klage, die dann sicher kommen wird, Stand hält ?

Die Ampel beschäftigt sich dann lieber mit ihrem Koalitionsvertrag, mit Ministerposten und Beteuerungen, wie toll sie das alles gemacht haben, während die Ansteckungen weiter explodieren.

Auch die Boosterimpfung, deren Name eigentlich falsch ist, da über 60Jährige nach 6 Monaten nur noch eine 50%igen Schutz haben, kommt mehr als langsam voran. Einige Ärzte impfen nur 1x pro Woche.  Deshalb sollte z.B. mein 3. Termin erst Ende Januar 2022 sein. 2 Monate Vorlauf in dieser Situation!

Doch eine Onlineterminvergabe bei einem anderen Arzt gab mir einen

Die richtige Anwendung für Ärzte

Termin innerhalb 2 Wochen. Manche haben es verstanden, bei anderen muss man noch im Gang vor der Praxis stehen und so persönlich einen Termin vereinbaren, da nur eine Person das Telefon bedient und man so nur ein Besetztzeichen hört !

Ich verstehe die Politikverdrossenheit vieler Menschen bei solchen Ergebnissen. Kann man nur noch hoffen, dass es die kommende Ampel- Regierung besser macht und endlich handelt. Doch da habe ich meine Zweifel u.a. bei Entscheidungen, die Annalena Baerbock (GRÜNE) als Außenministerin bestimmt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.