Denunzieren wie in Hitler- und DDR-Zeiten wieder in !

Der Baden-Württembergische Finanzminister Danyal Bayaz (Bündnis 90/Die Grünen) hat eine Initiative Ein Klick auf das Bild führt zum ZEIT-online Artikel

gestartet, aus der ein Internetportal entstand, in dem  Steuerhinterzieher gemeldet werden können.

Einerseits, andererseits sollten Arbeitgeber ihre Mitarbeiter nicht fragen dürfen, ob sie geimpft sind !

Was für Gegensätze ?


In Baden-Württemberg hat bei der letzten Wahl vor 4 Jahren jeder 3., in Tübingen jeder 2., die GRÜNEN gewählt.

Eine Partei, die aus purem Aktionismus nur ihre Klimapolitik zu Lasten der KfZ-Industrie durchsetzen will.

Egal, was es kostet und vor allem, was es bei einem 1,9 prozentigem weltweiten Verschmutzungsanteil bringt. Und jetzt rufen die GRÜNEN noch zum Denunzieren auf !

Sind das wirklich Dinge, die GRÜNE Wähler wollen. Wohin führt das noch und welches Deutschland könnte es bei einer GRÜNEN Kanzlerin für uns alle bedeuten ?

Sonntagsumfrage vom 29.08.21

Ideologien waren noch nie gute Berater und führten in der deutschen Geschichte immer in den Ruin. Ist es von daher nicht eine unverständliche Entwicklung, die sich aktuell jeder 6. Deutsche wünscht ?

Sind wir wieder eine Nation mit Blockwartmentalität, Wünsche nach Verboten und Denunziantentum ?

Daran will ich nicht glauben, sondern eher an freie, sozialdenkende Menschen, die einen Beitrag dazu leisten, dass es uns allen gut geht, weil wir uns einen Wohlstand erkämpft haben, um den uns die ganze Welt beneidet.

Mit 83 Mio Einwohner ist Deutschland eine der reichsten weltweiten Volkswirtschaften. Das auch, weil in den letzten 16 Jahren mehrheitlich die richtigen Entscheidungen für einer freie soziale Marktwirtschaft getroffen wurden, in der ebenso freie Menschen leben.

Wollen wir das alle nicht auch weiterhin ?

Dann lassen sie uns für eine Partei kämpfen, die frei von Idealismus ist und ökonomische, soziale und klimapolitische Zusammenhänge erkennt und dafür entsprechende Rahmenbedingungen umsetzt, in denen sich unsere Unternehmen und wir uns alle weiterhin fortschrittlich und zukunftsweisenden entwickeln können.

2 Gedanken zu „Denunzieren wie in Hitler- und DDR-Zeiten wieder in !“

  1. Hi Karl-Heinz,
    was kommt da auf uns zu…
    Die Hauptursache sehe ich leider bei der CDU.
    Mit der Wahl von Laschet zum Partei Vorsitzenden und Kanzlerkandidat wurden die Weichen schon falsch gestellt.
    Somit nimmt das Unheil jetzt seinen Lauf.
    Hauptdrahtzieher und Laschet
    Mentor zu diesem Übel ist der
    Schäuble…
    Konservativer geht es nicht mehr. Ich werde definitiv diesmal keine CDU wählen.

    1. Ich glaube, das schadet in erster Linie den GRÜNEN und hoffe, diejenigen, die GRÜNE wählen wollen, wachen auf und sehen endlich, was das für eine Partei ist.

      Bin auch kein LASCHET Fan, doch im ersten Triel war er mein Sieger. Auch in seinen darauffolgenden Auftritten erstaunt er mich immer mehr.

      Ich versuche auf das zu achten, was er und auch seine Mitbewerber sagen und auch da überrascht er mich positiv und das immer mehr.

      Eine wünschenswerte Führung der CDU/CSU ohne GRÜNE, mit MERZ als Wirtschaftsminister, Söder vielleicht als Innenminister und der FDP würde unserem Land gut tun.

      Ich wünsche mir eine Entwicklung wie in der letzten Landtagswahl in Sachsen-Anhalt. Da lagen die Zahlen für die CDU/CSU am Wahltag am Morgen noch bei 28% und am Nachmittag bei 38%.

      Das Fokussieren auf eine einzige Person ist nicht sinnvoll !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.