Regierungsversagen

Ob es die katastrophale Beschaffung der Impfdosen der EUROPÄISCHEN UNION, das FAX als „digitale Errungenschaft“ für die Meldung zum RKI, die fehlende digitale VERNETZUNG  der 412 Gesundheitsämter, nach fasst 2 Jahren immer noch

keine Lüftungsanlagen in den Schulen und aktuell die fehlende Vorwarnung der Betroffenen in den Unwettergebiete in NRW und Rheinland Pfalz waren, die Verantwortlichen unserer Regierung kannten die Ursachen dafür mindestens ein, wenn nicht Jahre zuvor.

 

Ein Beispiel der Journalistennachfragen anlässlich der aktuellen Flutkatastrophe.

Video startet mit Klick auf das Bild

Das Video ist ein aktueller Mitschnitt einer Bundespressekonferenz vom 19.07.21 im Bundeskanzleramt, bedarf aber keines Kommentars und spricht für sich selbst.

Am Ende bleibt immer die Betroffenheit über hunderte, wenn nicht tausende Tote und die versuchten Ausreden der Verantwortlich oder deren Vertreter oder Pressesprecher, die manchmal auch zynisch und herablassend sind, enden in Unschuld. 

Digitalisierung, Internet und Funkmasten für Mobilfunk für alle deutschen Gebiete sind weitere Themen, bei denen wenig passiert. Im weltweiten Vergleich steht Deutschland ganz schlecht da, wie in den beiden Grafiken gezeigt wird.

Hoffen wir, den Betroffenen wird finanziell ähnlich geholfen wie Lufthansa in der Pandemie und ähnlichen Unternehmen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.