DIGITALE BILDUNG wird in den Medien gefordert

30.11.20 13:44
Menschen brauchen digitale Bildung. Das wird vor allem durch die CORONA Pandemie deutlich.
Vor CORONA kannte man diesen Begriff als EDV Kompetenz.

1998 hatte ich immer an Samstagen im EDV Raum der hiesigen Realschule „PC Crashkurse“ jeweils von 09:00 bis 12:00 Uhr mit maximal 20 Personen abgehalten, die

Viele Gliederungen bieten PC-Kurse speziell für Senioren an.

Monate lang immer ausgebucht waren.

Mein Ziel damals war, den Umgang mit dem PC in einer Sprache zu vermitteln , die meine Kursbesucher verstehen und vor allem begreifen.
Seitdem sind 22 Jahre vergangen, in denen sich viel geändert hat. Internet gab es schon ein paar Jahre, hatte aber weder für Unternehmen noch für die Menschen die heutige Bedeutung und es musste noch 9 Jahre dauern, bis das Smartphone von Apple erfunden wurde.
DIGITALE BILDUNG ist natürlich wesentlich umfassender als ein PC-Crashkurs und nicht nur in Unternehmen, sondern vor allem für jeden ein niemals endendes Lernen, das man „lernen“ muss, um die Notwendigkeit der DIGITALISIERUNG zu erkennen.
Diejenigen, die meinem BLOG folgen, kennen digitale Notwendigkeiten und Versäumnisse des Staates, über die ich auch im Zusammenhang des aktuellen LOCKDOWNS berichte. Sie sehen vielleicht die CORONAZAHLEN auf Basis der JOHNS HOPKINS UNIVERSITÄT durch meine BLOG Berichte differenzierter, als nur durch manche Panikberichte, die Mehrheitlich moderiert und gesendet werden.
Der DIGITAL GEBILDETE hat auf jeden Fall eine bessere Sichtweise aller Pandemieberichte und kann auch differenzierter beurteilen, was z.B das 5G-Netzt für unsere Sicherheit bedeutet und warum E-Autos keine desruptive (ersetzende) Technologie sein kann.
Vielleicht ist jetzt die Zeit, einen DIGITALEN CRASHKURS wie vor 22 Jahren den PC-CRASHKURS für Menschen zu beginnen, die mitreden, mit diskutiere oder nur besser verstehen wollen?
In meinem BLOG können Sie auf diesen Artikel antworten und mir mitteilen, ob Sie sich dafür anmelden würden.
Wenn sich dafür viele entscheiden, würde ich mit der Organisation eines solchen DIGITALEN CRASHKURSES, vielleicht wieder im EDV-Raum der Realschule an Samstagen von 09:00-12:00 Uhr, beginnen.
Ich bin auf die Reaktionen gespannt.

Ein Gedanke zu „DIGITALE BILDUNG wird in den Medien gefordert“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.