CORONA – Ich kann’s nicht mehr hören !

Gibt‘s auch noch was anderes oder, ich kann’s nicht mehr hören !
So oder ähnlich höre ich immer wieder Aussagen mit dem Zusatz, dass man schon gar keine Nachrichten mehr hört.

Manche Menschen scheinen mit der Corona Belastung überfordert zu sein.


Corona
betrifft die ganze Welt und wir Deutsche sind eines der Länder, die die Bedrohung bisher mit am besten organisiert haben.

Das war beim 1. Lockdown so und wird sicher auch jetzt beim 2. Lockdown wieder so sein. Der Grund ist unser gutes Gesundheitssystem und unsere Regierung, die mit Unterstützung der Virologen und sonstigen Wissenschaftler aus meiner Sicht fasst immer die richtigen Entscheidungen und damit Maßnahmen getroffen haben.

Der Corona Virus ändert sich ständig und von daher gibt es auch ständig neue Erkenntnisse, auf die reagiert werden und neue Maßnahmen bestimmt werden müssen.

Von daher kann das, das gestern noch galt, Morgen falsch sein.
Beispiel: gestern sprangen sie in 22 Grad warmes Wasser. Heute hat es 10 Grad, also wäre es falsch, wieder reinzuspringen. Sie müssen dafür eine neue Entscheidung treffen.

Da täglich neue Änderungen im Zusammenhang mit den Auswirkungen des Corona Virus entstehen, informiere ich mich täglich mehrere Stunden im TV darüber.
Nach dem Motto „Mehr Input = mehr Output“.  Damit versteht man die Umstände besser und kann sein Verhalten auch besser darauf einstellen.

Das hilft selbst und vor allem auch der Familie und sonstige Menschen um uns herum.  Ich fühle mich besser  informiert, muss aber oft mit Corona- und Masken Gegnern  und Verschwörungstheoretikern darüber diskutieren, die sich leider meistens nicht überzeugen lassen.

Zudem gibt es in Deutschland genügend Unvernünftige, auch Beamte – siehe Leipzig genehmigte Demo der Querdenker 711 – denen man nur mit einem Lockdown begegnen kann. Wegen wenigen Unbelehrbaren müssen leider alle Bürger in Deutschland leiden.

Viele verstehen auch nicht, dass die Infiziertenzahlen heute, 11.11.20, immer noch ansteigen. Sie sind halt nicht darüber informiert, dass die Inkubationszeit, also in der Zeit von Infizierung bis zum Ausbruch 10-14 Tage vergehen müssen.

In der Grafik rechts wird deutlich, dass sich die Infiziertenzahlen seit 19.07.20 bis 10.11.20 um das 46,5 fache gesteigert haben.

Die Totenzahlen in der Grafik darunter haben sich nur um ein knappes Drittel im gleichen Zeitraum erhöht. Das zeigt, wie gut das Gesundheitssystem ist und die riesen Steigerung der Infizierten zeigt, wie schlecht wir alle die AHA-Regeln befolgen (obere Grafik, blaue Linie)

Am 02.11.20 war der Start des 2. Lockdown. Die Infiziertenrate wird damit wahrscheinlich erst ab 16.11. 20 nicht mehr so steigen und danach auch wieder fallen.

Verhalten wir uns aber danach wie vor dem 2. Lockdown, wird sie wieder ansteigen. D.h., eine Lockerung wird es geben aber keine freie Öffnung aller Beschränkungen.

Diejenigen, die sich nicht oder kaum über Corona informieren werden sagen, hat ja alles nichts gebracht!

Klar, dass die das sagen. Sie sind ja auch nicht informiert.

Kein INPUT = kein Output

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.