Alexa, Licht an, Fernseher an, Rollladen runter und ruf Oma an !

Tolle Sache, das mit Alexa und sie versteht sogar schwäbisch !

Und wenn Sie vor dem „echo Show 10“ auf und ab gehen, dreht sich der Bildschirm immer zum Sprecher, während sie mit ihrer Familie sprechen, damit man nicht aus dem Bildschirm verschwindet !

Jeweils mit einem Klick auf dieses und den folgenden Bildern kann mehr über  die Lautsprecher von Amazon gelesen werden.

 

Letzte Woche habe ich genau diese Alexa- und Gigasetgeräte bei einem meiner PC-Notdienstkunden installiert, eingerichtet und geschult.

Die 3 Alexa-Echo-Studio Smart Lautsprecher haben einen 3D-Klang und können über die Multiroomfunktion gleich geschaltet werden. D.h., alle 3 spielen den gleichen Song.

Beim Einrichten misst der Lautsprecher den Raum für einen optimalen 3D-Klang aus.

Ein Radio oder sonstige Stereoanlage ist nicht mehr notwendig.

„Alexa, spiel Antenne 1“ oder „Alexa, spiel Elvis Presley“ genügt und der Höhrgenuss nimmt kein Ende.

Aber auch der GIGASET L800HX Lautsprecher mit integrierter Telefonfunktion für Festnetz- und Handy-Gespräche ist eine tolle Sache. „Alexa, ruf Oma an“ genügt und man kann frei auf dem Sofa mit der Oma sprechen.

Mehr als ein Stromkabel ist dafür nicht notwendig, denn er wird über die DECT-Funktion an die Telefon-Basis-Station oder den DSL-Router gekoppelt.

Eingehende Anrufe werden mit einem grünen Rand und der Ansage „Oma ruft an“ signalisiert. „Anruf annehmen“ genügt.

Die Installation hat richtig Spaß gemacht und das Einweisen natürlich auch. Der Kunde ist happy und steht etwas früher auf, um am Morgen zu sagen „Alexa, was gibt es Neues“, was übrigens auch vom Bett aus geht !

Der nächste Schritt ?
Licht, Rollladen, TV, Klingel natürlich mit Außenkamera mit Smartphoneanzeige, wer draußen steht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.