Tablet falling down !

Jetzt ist es passiert ! Mein Surface LTE 3 128 GB, das ich erst seit ein paar Monaten habe, ist mir heute Morgen aus der Hand gerutscht und auf den Gehweg gefallen.image

 

 

 

Das Display ist gesprungen, Displayteile fehlen. Sind jetzt alle Daten weg ?

Es startet noch, aber das Maus-Pad, die Display-Bedienung und der Pen reagieren nicht mehr.

Es ist so unglücklich auf die Kannte gefallen, dass auch die ansonsten gut schützende Lederhülle nicht geholfen hat.

Kann ich nun auf keinerlei Daten mehr zugreifen? Der Supergau ?

Das Surface war mein PC- und Notebook-Ersatz. Die meisten Blogbeiträge, Notdiensteinsätze, Telematik-Einbaudienste, meine ganze private – und geschäftlichen Tätigkeiten sind im Surface gespeichert.

Ein herber und ärgerlicher Verlust. Schlimmer kann es faßt nicht kommen, hätte ich nicht „Office 365 mit OneDrive (siehe entsprechende Blogbeiträge)“.

D.h., alles, was ich abspeichere, wird gleichzeitig auch in der Cloud gespeichert.

Diesen Beitrag schreibe ich mit meinem iPhone 5s mal wieder im Freibad,  das natürlich auch auf „OneDrive“ und damit auf alle meine Daten vom Surface Zugriff hat.

Ein neues Surface LTE 3 128 GB hab ich schon bei einem Anbieter in Sindelfingen reservieren lassen. Nach dem Freibadbesuch werde ich es heute „per Motorrad-Notdienst“ abholen.

Samstag, 17:00 Uhr – neues Surface ist gekauft und Windows 10 gestartet.

Nachdem ich mich bei „OneDrive“ mit dem neuen Surface und meinen Zugangsdaten angemeldet habe, erfolgte sofort eine Synchronisierung und meine 35 GB Daten waren nach einiger Zeit auch lokal wieder vorhanden.

Nach dem ersten Mausklick auf irgendeine Datei wurde Office 365 lokal automatisch neu installiert. Auch meine Outlook.pst Datei lag bereits vor dem Crash in OneDrive, office365-install-bildschirmso dass ich sie beim Anlegen meiner eMail-Adresse im neu installierten Outlook nur auswählen musste und sofort waren alle meine eMails, Adressen und Termineinträge wieder da.

onenote
OneNote

Ich schreibe Notizen mit der Hand und auch Tastatur in „OneNote“ und „Evernote„. Über beiden digitale Notizbücher habe ich schon mehrfach im Blog informiert.

evernote
Evernote

Nachdem ich mich mit meinen Zugangsdaten angemeldet hatte, waren alle meine Notizen wieder vorhanden. Nichts war verloren.

Hatten Sie schon einmal einen Datenverlust und keine Sicherung, die funktioniert ? Wenn ja, dann kennen Sie die Situation, wenn alles weg ist.

OneNote“ ist teil von „Office365“ und „Evernote“ können Sie sich über „google“ kostenlos downloaden.

Beide digitalen Notizbücher haben eines gemeinsam: es sind „Cloud-App`s“ und deswegen war ich auf der sicheren Seite und habe überhaupt keine einzige Datei verloren !

Besser kann man die Vorteile eines Cloud-Speicherplatzes nicht erleben. Haben Sie z.B. Ihre Outlook.pst Datei in „Dropbox“ abgelegt, besteht der gleiche Vorteil. Doch beim Doppelklick einer Word-, Excel-, Note-, oder Powerpoin Datei wird nach einen Crash nicht gleich die komplette Anwendung auf ihrem neuen Tablet, Notebook oder PC installiert.

Es ist dann so, als hätte ich nur einen Neustart gemacht, wenn auch einen teuren !

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.