Windows 10 bald kostenpflichtig !

Jeder 4. PC in Deutschland hat in der Zwischenzeit aus Windows 7 oder 8 kostenlos auf Windows 10 Windows10upgedated (gem. Focus-online).

Ab dem 29.07.2016 wird es das Betriebssystem nicht mehr kostenlos geben !

Jetzt wird es also höchste Zeit. Immer wieder werde ich gefragt, ob es notwendig ist, auf Windows 10 upzugraten. Es ist auf jeden Fall sinnvoll. Ich habe schon viele Upgrates für meine PC-Notdienstkunden gemacht und hatte dabei noch nie Probleme. Beim letzten Upgrade war an eine Notebook ein 7 Jahre alter EPSON-Drucker angeschlossen, für den selbst EPSON keinen Windows 10 Druckertreiber mehr angeboten hatte. Dennoch hat Windows10 selbst den Drucker noch erkannt und einen Treiber installiert und das Drucken funktionierte ohne Probleme.

Acronis True Image“ verlangt mindestens die Version 2015. Ist Ihre AcronisVersion älter, wird sie während des Upgrades deinstalliert.

Danach können Sie ein aktuelles Acronis – Update käuflich erwerben.

D.h., bei älteren Anwendungen kann es schon sein, dass die eine oder andere geliebte Anwendung nicht mehr geht. Ich habe das auf jeden Fall bisher nicht erlebt.

Mein Rat geht zum Upgraten, denn irgendwann wird Windows 7 oder 8… nicht mehr von Microsoft unterstützt, so wie Windows XP der Fall ist. Das heisst dann, keine Updates oder Verbesserungen mehr.

Es ist ungefähr so, als würden Sie ihren PKW nicht mehr zur Inspektion bringen. Eine gewisse Zeit geht das, aber dann kann es schlimme oder teure Folgen haben.

Und hören Sie nicht auf diejenigen, die irgendwo gelesen oder gehört haben, dass diese oder jene Krankheit heilbar ist und die sich dabei als Aerzteschwindel„Arzt“ aufführen. Sie sind es nicht und können das auch nicht beurteilen.

Windows 10 wird so einfach bedient wie Windows 7 und wesentlich einfacher als Windows 8…

Das letztgenannte Betriebssystem war auch der Grund, warum Windows 10 so schnell entwickelt und der Welt kostenlos angeboten wurde. Vor ein paar Tagen kam ich zu einem 83-jährigen Kunde, der es sogar selbst upgegrated hatte und sagte, „ich habe nur auf die Meldung geklickt“. Es hat auf jeden Fall geklappt.

Sollte wider Erwarten ein Problem auftauchen, „rufen Sie mich an, egal wann….!“

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.